Pflanzplan 2017 – Dreschflegel Saatgut

Pflanzplan für 2017 – SSaatgut vom Dreschflegelversand

Die Erfahrung von 2016 hat gezeigt, dass sich Kohlpflanzen hier nicht halten.
Wegen der weißen Fliege und anderer Schädlinge haben wir beschlossen, keine Kohlpflanzen mehr in unseren Garten
anzupflanzen. Einzige Ausnahme könnte Rosenkohl werden, doch das ist noch nicht spruchreif.
Die Umstände, alles ab zu decken, oder gar zu spritzen, kommt nicht in Frage.

So nun mal sehen, was etwas wird:
Mangold rot und weiß – geht immer, wobei die auch befallen werden, aber eher von Schnecken.
Kürbis Hokaido – nur nicht wieder soo viele (8 Stck. und groß..)
Bratkürbis Bosnien – flachrunde. graugüne Früchte, nussiger Geschmack – 3-5 kg
Zucchini – ein Muss in unserem Garten, zum Einlegen oder gebraten – gelb und grün
Paprika – hmm lecker, sind uns in 2016 gut gelungen, zwar nicht so groß, aber lecker
Chillies – wat scharf – brauchen wir immer, obwohl noch einiges da ist..
Gurken – verschiedene Größen – für unser kleines Gewächshaus
Tomaten – ja ein Muss, zum trockenen oder direkt zum Kochen und Essen
Bohnen – Sorte Blauehilde – Lange blaue Hülsen, fadenlos, lange Erntezeit
Bohnen – Sorte Eisbohne – kann früh gelegt werden, verträgt sogar leichte Fröste, gelb
Zuckererbsen – Hendricks bis 120 bis 160cm hoch, frohwüchsig
Zuckererbsen – Zuckwerarfe bis 120cm süßlich schmeckende, alte ostfriesische Sorte
Süßkartoffel – max 2 Pflanzen für das Hochbeet – Sorte steht noch nicht fest…
Zuckermais – Sorte steht auch noch nicht fest. Soll schnell wachsen, um als Bohnenrante zu dienen..

Kartoffel – immer, doch dieses Jahr werden es nur 2 Sorten. Eine Rote innen gelb und eine mehlige normale Sorte für Pommes und so…

Zitat:
Dreschflegel steht für:
Biologisches Saatgut aus langjähriger Sortenentwicklung
für Hausgarten und Selbstversorgung
und nachbaufähiges Gemüse, Kräuter, Blumen, Alte Kulturpflanzen…
Zitatende

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.